Die Temperaturen nehmen langsam wieder "klebefreundliche" Werte an. So war heute der Zeitpunkt gekommen die Heckscheibe an einem Linienbus des Regionalverkehrs Erzgebirge für das Jugendblasorchester Thum komplett mit Windows-Graphics-Folie (Lochfolie) zu bekleben. Viele Flächen auf der Scheibe mussten ausgespart werden (Blinker, Anzeigetafel, Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsschild), was beim Entwurf bereits berücksichtigt wurde. Für die Umsetzung am Fahrzeug entschied ich mich für die noch ziehmlich neue Knifeless-Technik. Dabei wird vor dem Aufbringen des Digitaldrucks ein 3mm dünnes Folieband mit einem Karbonfaden um die Konturen der später auszusparenden Stellen geklebt. Nachdem die Lochfolie aufgeklebt ist wird der Karbonfaden von hinten durch die Folie gerissen und die Kontur dadurch ausgeschnitten. Diese Vorgehensweise erfordert zwar etwas mehr Vorarbeit, dass Endergebiss ist aber eine saubere Kontur und man muß nicht mehr risikoreich auf dem Untergrund schneiden. Um dies einmal zu veranschaulichen ein kurzes Video des hochkomplizierten Vorganges ;-)
  Erzgebirge GmbH.

{youtube}WgEQnVeY0d4{/youtube}

 


Und hier das Endergebnis:


jbo bus

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.